Klimakrise: Fakt oder Angstmacherei? – Infoabend der Klimabewegung Glarus

21. August 2019 18:45 bis 20:15, Aula der Kantonsschule Glarus

Das Thema Klima ist brandaktuell. Auch in Glarus bleibt es nicht unbeachtet. Die Klimabewegung Glarus organisiert deshalb einen Infoabend zur Thematik. Klimaforscher Thomas Stocker tritt dabei als Referent auf. Auch eine Poduimsdiskussion mit namhaften Gästen steht auf dem Programm.

Thomas Stocker ist Professor an der Universität Bern und einer der renommiertesten Klimaforscher der Welt. Als Vorsitzender einer Arbeitsgruppe war er massgeblich am IPCC-Bericht beteiligt, der als wissenschaftliche Grundlage für das Pariser Klimaabkommen dient. 2017 wurde er mit dem Marcel-Benoist-Preis ausgezeichnet, der als "Schweizer Nobelpreis" gilt. In seinem Vortrag wird Thomas Stocker die Klimakrise beleuchten.

In einer anschliessenden Podiumsdiskussion mit geladenen Gästen – darunter Ständerat Thomas Hefti und Nationalrat Martin Landolt – geht es unter anderem darum, wie die Glarnerinnen und Glarner den Klimawandel auch als Chance nutzen können.

Wann: Mittwoch, 21. August 2019, 18:45-20:15

Wo: Aula der Kantonsschule Glarus, Winkelstrasse 1, 8750 Glarus (zu Fuss ca. 10 Minuten ab Bahnhof Glarus). Link zu Google Maps 

Programm:
18:45 Türöffnung
19:00 Vortrag Professor Thomas Stocker
19:45 Podiumsdiskussion
20:15 Apéro

Flyer mit allen Infos zum Herunterladen

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print