Michaela Thallmair-Honold

gebürtige Bayerin, lebt seit 1995 in der Schweiz und seit 2003 im Glarnerland. Sie wohnt mit ihrer Familie in Näfels. Der Naturschutz und damit einhergehend das Interesse an der Tier- und Pflanzenwelt waren Gründe, warum Michaela Biologie studierte. Nach dem Studium und Assistenz bei einem Feldprojekt mit Fledermäusen landete die Biologin dann doch bei der Laborarbeit im Bereich der Neurowissenschaften. Heute ist die promovierte Biologin (Dr. sc. nat. ETH) an der Universität Zürich im Bereich Tierschutz tätig. Fast alle ihrer Hobbies finden in der Natur statt, von Wandern über Klettern zu Biken. Die Wichtigkeit, mit unseren natürlichen Ressourcen sorgsam umzugehen, Tiere und Pflanzen zu schützen sowie Ökosysteme zu erhalten, bewogen Michaela dazu, für den Vorstand des WWF Glarus zu kandidieren.  

 

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print